IST Interventionsstelle

Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. St.-Veit-Str. 14  |  56727 Mayen

Information und Beratung für Frauen

bei Gewalt

in engen sozialen Beziehungen

Die IST Interventionsstelle arbeitet nach einem pro-aktiven Ansatz. Nach einem Polizeieinsatz bei Gewalt gegen Frauen oder bei der Aufnahme einer Anzeige gibt die Polizei den Flyer der IST an Sie weiter und fragt nach Ihrem Einverständnis zur Weitergabe Ihrer Sozialdaten an die IST. Erfolgt dies, nimmt die IST Kontakt zu Ihnen auf, um auf Wunsch zu beraten und zu informieren. Im Zentrum der Beratung stehen Ihre Bedürfnisse und Interessen. Entsprechend entscheiden Sie selbst, was Sie erzählen und welche Unterstützung Sie annehmen wollen.

Unsere Angebote

Wir rufen Sie an Wir hören zu Wir beraten telefonisch und persönlich Wir informieren über Ihre rechtlichen Möglichkeiten nach dem   Gewaltschutzgesetz und darüber, was Sie selbst zu Ihrem Schutz   tun können. Wir unterstützen bei der Antragstellung vor Gericht und beim   Umgang mit Behörden. Wir vermitteln an andere Beratungsstellen / Hilfeinstitutionen,   wenn Sie dies wünschen. Das bedeutet: ganz auf der Seite der bedrohten und misshandelten Frauen zu stehen und sie bei der Durchsetzung ihrer Rechte auf Unversehrtheit und Selbstbestimmung zu unterstützen. Kinder sind von Gewalt gegen ihre Mütter immer mit betroffen und werden in unseren Sicherheits- und Hilfeplan mit einbezogen. Die Interventionsstelle wird vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen des Landes Rheinland-Pfalz gefördert.

02651 — 98 69-139

Fax  02651 — 98 69-5139 interventionsstelle@caritas-mayen.de Für persönliche Gespräche bitten wir um Terminvereinbarung Wir arbeiten mit im Mayener Forum gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen  … mehr Wir arbeiten auf der Grundlage des Gewaltschutzgesetzes. Unsere Beratung ist kostenlos, vertraulich, auf Wunsch anonym, und unabhängig von Konfession, Weltanschauung, Nationalität.